Rechtschreibleistungen heute: Haben die Schulen wirklich versagt?

Ein Gespenst geht um: Schreiben nach Gehör.

Zur Zeit ist mal wieder das Gespenst der ‚fälerhafftn Rächtschreibunk nach Gehöa‘ unterwegs, das im Sommerloch besonders viel Platz und Ruhe hat, um ungehindert zu spuken. Dieses Gespenst liebt es, komplexe Fragen mit einfachen Antworten (auf ganz andere Fragen) zu beantworten. Leider geistert es überall herum – so soll das schlechte Abschneiden der Achtklässler (!) bei den Vergleichsuntersuchungen auf eine angeblich problematische ‚Methode‘ des Schriftspracherwerbs in der Grundschule (!) zurückzuführen sein. Eine zugegebenermaßen steile These, aber Gespenster sind bekanntlich beweglich.

Unsere Stellungnahme zum Thema finden Sie hier:

Rechtschreibleistungen heute: Haben die Schulen wirklich versagt?(PDF)

Schreibe einen Kommentar